Aktuell

Unser SkF Song

Keine Hoffnung gibt es nie!

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen gesucht

Interesse?

Dringend Leihomas gesucht

Interesse?

Dringend Pflegefamilien gesucht

Interesse?

Dringend Tagespflegepersonen gesucht

Interesse?

Dringend Patenfamilien gesucht

Interesse?

Betreuungen

Aufgabe des Betreuungsvereins

Wir führen rechtliche Betreuungen und unterstützen Betroffen in einzelnen Lebensbereichen, z.B. in der Gesundheitssorge, Vermögenssorge, bei Behörden- und Wohnungsangelegenheiten. Die Aufgabenkreise sind vom Betreuungsgericht im Einzelnen anzuordnen.

Wir beraten ehrenamtliche rechtliche Betreuer sowie Bevollmächtigte.

Wir informieren zu den Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung.

Grundlagen der rechtlichen Betreuung

 „Kann ein Volljähriger seine Angelegenheiten ganz oder teilweise rechtlich nicht besorgen und beruht dies auf einer Krankheit oder Behinderung, so bestellt das Betreuungsgericht für ihn einen rechtlichen Betreuer.“ (§ 1814 BGB)

„Der Betreuer hat die Angelegenheiten des Betreuten so zu besorgen, dass dieser im Rahmen seiner Möglichkeiten sein Leben nach seinen Wünschen gestalten kann.“ (§ 1821 BGB)

Ehrenamt – ein Gewinn

Möchten Sie Verantwortung für einen anderen Menschen übernehmen und ihm Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken?

Wir laden Sie ein, Ihre Lebenserfahrung und Fähigkeiten für andere einzusetzen und ehrenamtlich eine rechtliche Betreuung zu übernehmen.

Angebote für Ehrenamtliche BetreuerInnen

Einführung in die Grundlagen der Betreuungsführung

Abschluss einer Vereinbarung über eine Begleitung und Unterstützung

Beratung und Fortbildung

Haftpflichtversicherung

Einladungen zu vielfältigen Angeboten des SkF

Vorsorgen für Unfall, Krankheit und Alter

Wenn Sie eine rechtliche Betreuung vermeiden möchten, können Sie einer Vertrauensperson eine Vorsorgevollmacht erteilen. Diese darf Sie rechtlich vertreten und Entscheidungen für Sie treffen.

Mit einer Betreuungsverfügung können Sie bestimmen, wer im Bedarfsfall Ihr rechtlicher Betreuer werden soll.

In einer Patientenverfügung legen Sie vorsorglich fest, welche ärztliche Maßnahmen und Eingriffe Sie wünschen, wenn Sie Ihren Willen nicht mehr selbst äußern können.

Angebote für Sie

Persönliche Informationen über die Möglichkeiten der Vorsorge

Informationen über allgemeine betreuungsrechtliche Fragen

Informationsveranstaltungen und Vorträge

Informationen

link: https://betreuungsvereine-in-aktion.de/

link: www.bmj.de Betreuungsrecht und Patientenverfügung

link: www.justiz.bayern.de  Broschüre "Vorsorge für Unfall, Krankheit und Alter"

 

Download

Broschüre herunterladen durch Klick auf die Abbildung.

Ihre Ansprechpartnerin

Christine Bernard-Gunesch
Tel. (0 96 21) 48 72-20
christine.gunesch[at]skf-amberg.de

Katrin Mignon
Tel. (0 96 21) 48 72-17
katrin.mignon[at]skf-amberg.de

 

Aktuell

Unser SkF Song

Keine Hoffnung gibt es nie!

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen gesucht

Interesse?

Dringend Leihomas gesucht

Interesse?

Dringend Pflegefamilien gesucht

Interesse?

Dringend Tagespflegepersonen gesucht

Interesse?

Dringend Patenfamilien gesucht

Interesse?