Aktuell

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen gesucht

Für alle Bereiche suchen wir weitere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen. Interesse?

Dringend Leihomas gesucht

Interesse?

 

Adoption

Adoption – soll ich – soll ich nicht...

Das Wort „Adoption“ kommt aus dem Lateinischen „adoptio“ und bedeutet „Annahme an Kindes statt“. Durch eine Adoption wird rechtlich ein Eltern-Kind-Verhältnis begründet, das nicht auf leiblicher Abstammung beruht. Das heißt, die Herkunftseltern geben ihre Rechten und Pflichten ab und die Adoptiveltern übernehmen diese für das Kind. Das Kind wird durch die Adoption einem leiblichen Kind gleichgestellt (Sorgerecht, Erbrecht, Unterhaltsrecht).

Eltern, die ihr Kind zur Adoption freigeben, treffen eine sehr verantwortungsvolle Entscheidung. Sie sehen aus unterschiedlichen Gründen keine Möglichkeit mit ihrem Kind zusammen zu bleiben und legen deshalb die Verantwortung für das Kind in die Hände von Menschen, die diese Verantwortung übernehmen wollen.

Der Adoptionsdienst sucht für das Kind eine geeignete Familie. Für die Auswahl einer Adoptivfamilie sind das Wohl des Kindes, dessen Bedürfnisse sowie die Wünsche und Vorstellungen der leiblichen Eltern wichtige Entscheidungskriterien.

Adoptionsformen

Die Entscheidung hinsichtlich der Adoptionsform muss immer im Einzelfall in Abstimmung mit allen Beteiligten getroffen werden.

Inkognito-Adoption

Die leiblichen Eltern legen die Verantwortung für die Auswahl der Adoptiveltern ganz in die Hände der Vermittlungsstelle und verzichten auf nähere Informationen über die Adoptivfamilie.

Halboffene Adoption

Bei einer halboffenen Adoption werden zwischen abgebenden Eltern und den Adoptiveltern Informationen ausgetauscht. Es besteht die Möglichkeit, dass sich leibliche Eltern und Adoptiveltern unter Begleitung des Adoptionsdienstes persönlich kennen lernen, es können Fotos des Kindes oder Briefe über den Adoptionsdienst weitergeleitet werden.

Offene Adoption

Bei der offenen Form der Adoption kennen sich leibliche Eltern und Adoptiveltern und halten dauerhaft Kontakt.

Unser Adoptionsdienst

Die Adoptionsdienste des SkF Amberg und des SkF Nürnberg arbeiten im Verbund. Sie bilden einen gemeinsamen Adoptionsdienst. Hierbei fungiert der SkF Nürnberg-Fürth als Hauptstelle. Unsere Adoptionsdienste verfügen über eine staatliche Anerkennung. Sie arbeiten selbständig und eigenverantwortlich und sind vernetzt in der bundesweiten Organisations- und Kooperationsstruktur der katholischen Adoptions- und Pflegekinderdienste.

Zwischen den Stellen erfolgt ein enger fachlicher Austausch, wodurch ein hoher Qualitätsstandard sichergestellt wird.

Fallbezogen arbeiten wir mit den umliegenden Jugendämtern und anderen Behörden zusammen.

Unser Angebot

  • Die Begleitung und Beratung von Familien, Schwangeren, Müttern und Vätern, die sich die Fremdunterbringung ihres Kindes überlegen. Bei der häufig sehr schwierigen Entscheidungsfindung über die Freigabe eines Kindes zur Adoption stehen wir ihnen zur Seite.
  • Die Beratung, Eignungsprüfung und Vorbereitung von Adoptionsbewerbern. Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfung der persönlichen Lebenssituation der Bewerber, werden u.a. folgende Themen angesprochen: der eigene Kinderwunsch, Wahrnehmung eigener Grenzen und Möglichkeiten sowie die Auseinandersetzung mit Wünschen und Vorstellungen.
  • Die Auswahl geeigneter Eltern für ein Kind sowie die Begleitung der Kontaktanbahnung.
  • Die kontinuierliche Unterstützung der neu entstandenen Familie nach der Vermittlung eines Kindes.
  • Die Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die von einer Fremdunterbringung betroffen sind. Hierzu gehört auch die Unterstützung und Beratung Adoptierter bei der Suche nach ihrer Herkunft (Wurzelsuche).

Bei Fragen zum Thema Adoption freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme mit uns. Wir beraten ergebnisoffen, vertraulich und auf Wunsch anonym.

Unsere Beratung ist kostenlos.

Eva Wolf und Sabine Kreiner

Literaturlisten

Zur weiteren Vertiefung oder als begleitende Ratgeber.

Weiter zu den Literaturlisten >>

Ihre Ansprechpartnerin

Eva Wolf
Tel. (0 96 21) 48 72-15
eva.wolf[at]skf-amberg.de

Sabine Kreiner
Tel. (0 96 21) 48 72-14
sabine.kreiner[at]skf-amberg.de

Aktuell

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen gesucht

Für alle Bereiche suchen wir weitere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen. Interesse?

Dringend Leihomas gesucht

Interesse?